Fresh Finest Logo
Giesinger Bräu

Untergiesinger Erhellung

  • Sorte: Helles/Lager
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Alkoholgehalt: 5,3 vol%
  • Stammwürze: 12,5 °P
  • Bittereinheiten: 18 IBU

€ 1,50

Nicht vorrätig


Dieses Bier ist leider gerade nicht vorrätig.
Wir bemühen uns schnellstmöglich eine neue Lieferung zu bekommen.

Inhaltsstoffe: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Über dieses Bier

Ein typisches untergäriges Helles, die Lieblingssorte der meisten Münchner.  Das Helle ist selten über den Weißwurstäquator hinaus bekannt – bisher jedenfalls. Unsere Untergiesinger Erhellung leuchtet goldgelb und hat einen Alkoholgehalt von 5,3 Volumenprozent, bei einer Stammwürze von 12 °P. Es ist unfiltriert und nicht thermisch behandelt. Die Hefe und Trübstoffe geben der Erhellung das unverwechselbare Erscheinungsbild


Die Brauerei

Mir von der Giesinger Biermanufaktur haben eine Vision: Wir wollen Biere herstellen, die Euch begeistern. Unser Angebot geht an alle, aber besonders an diejenigen, die auf besondere, heimische, regionale und außergewöhnliche Produkte Wert legen. Unsere Biere werden trotz moderner Technik noch handwerklich hergestellt. Wir legen hohe Qualitätsstandards an uns und unsere Herstellung: Wir verzichten zum Beispiel auf die „Errungenschaften“ der modernen industriellen Bierfertigung:
Unsere Biere sind unfiltriert und nicht thermisch behandelt. Bei den Rohstoffen legen wir höchsten Wert auf Qualität und Herkunft. Wir verwenden beispielsweise nur besten Hallertauer Hopfen. Auch beim Produzieren legen wir großes Augenmaß auf die Brautradition. Deshalb kommen bei uns beispielsweise statt der üblichen Edelstahltanks vier grosse, offene Gärbottiche für die Hauptgärung der obergärigen Biere zum Einsatz. Wir sind eine Münchner Brauerei und konsequenterweise verzichten wir auch auf den Export unserer Biere. Dafür müssten wir Einschränkungen (z.B. eine längere Haltbarkeit) hinnehmen, die unserer Auffassung vom Brauen widersprechen.


Über diesen Bierstil

Der Begriff „Lagerbier“ ist eine historische Qualitätsbezeichnung für Biere, die bis zu vier Monaten, vereinzelt auch länger, im Keller lagern. Gerade in Bayern zählt das untergärige Gerstenbier seit dem 19. Jahrhundert zu den häufigsten Biertypen. Die Farbe der Biere war zu diesem Zeitpunkt noch sehr unterschiedlich. Im Juli 1829 veröffentlichte die Zeitschrift „Wöchentlicher Anzeiger für Biertrinker“ eine Untersuchung, bei der 28 Biere als weingelb, 22 Biere als hellbraun und ein Bier als dunkelbraun eingestuft wurden. Zwischen den 1850er und 1860er [...]
weiterlesen


Bierhandwerk: Bewertung

Folgende Informationen stammen aus einer Blindverkostung unserer Bierexperten von „Bierhandwerk“. Diese Verkostungsrunden werden bei uns in Weihenstephan alle 2 Monate wiederholt, eventuelle Änderungen werden hier regelmäßig aktualisiert. (Bericht über die Verkostungsrunden im Magazin)

Optik

Farbe: hell- bis goldgelb
Schaum: grob- bis etwas feinporig
gleichmäßig getrübt

Aroma

hefig und malzaromatisch

Körper

leichter, schlanker und süffiger Antrunk
Abgang ganz leicht herb
Rezent angenehm

Bitterkeit

minimal/sehr mild


Bierhandwerk: Persönliche Eindrücke

Beschreibung

Ein klassisches Zwicklbier, das im Sommer den Durst löscht. Süffig, einfach und deswegen richtig gut.

Dominierende Aromanoten

schlanke Malzaromen mit Hefenoten

Passende Situation durstlöschendes Bier nach harter Gartenarbeit
Passendes Essen deftige aber einfache Speisen wie Wurstsalat & Brot
Fresh Finest Logo
Giesinger Bräu

Untergiesinger Erhellung

  • Sorte: Helles/Lager
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Alkoholgehalt: 5,3 vol%
  • Stammwürze: 12,5 °P
  • Bittereinheiten: 18 IBU

€ 1,50

Nicht vorrätig


Dieses Bier ist leider gerade nicht vorrätig.
Wir bemühen uns schnellstmöglich eine neue Lieferung zu bekommen.

Inhaltsstoffe: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Über dieses Bier

Ein typisches untergäriges Helles, die Lieblingssorte der meisten Münchner.  Das Helle ist selten über den Weißwurstäquator hinaus bekannt – bisher jedenfalls. Unsere Untergiesinger Erhellung leuchtet goldgelb und hat einen Alkoholgehalt von 5,3 Volumenprozent, bei einer Stammwürze von 12 °P. Es ist unfiltriert und nicht thermisch behandelt. Die Hefe und Trübstoffe geben der Erhellung das unverwechselbare Erscheinungsbild


Die Brauerei

Mit der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft gründeten junge Unternehmer 2008 in München die erste neue Brauerei seit Jahrzehnten. Die Ursprünge liegen in einer Doppelgarage, die der heutige Geschäftsführer Steffen Marx und sein damaliger Braumeister Tobias Weber für ihre Kreationen nutzten. Mit eigenwilligen Frucht- und Gewürzbieren erlangte das Duo Bekanntheit im Süden der bayerischen Landeshauptstadt. Heute entstehen in der neuen Braustätte mit Bräustüberl rund ein Dutzend vorrangig klassische Sorten wie Helles und Weißbier. Daneben findet „Giesinger Craftiges“ mit modernen Bieren [...]
weiterlesen

Adresse

Giesinger Biermanufaktur & Spezialitätenbraugesellschaft mbH
Steffen Marx
Martin-Luther-Straße 2
81539 München, Deutschland
E-Mail: info@giesinger-braeu.de
Homepage: www.giesinger-braeu.de


Über diesen Bierstil

Der Begriff „Lagerbier“ ist eine historische Qualitätsbezeichnung für Biere, die bis zu vier Monaten, vereinzelt auch länger, im Keller lagern. Gerade in Bayern zählt das untergärige Gerstenbier seit dem 19. Jahrhundert zu den häufigsten Biertypen. Die Farbe der Biere war zu diesem Zeitpunkt noch sehr unterschiedlich. Im Juli 1829 veröffentlichte die Zeitschrift „Wöchentlicher Anzeiger für Biertrinker“ eine Untersuchung, bei der 28 Biere als weingelb, 22 Biere als hellbraun und ein Bier als dunkelbraun eingestuft wurden. Zwischen den 1850er und 1860er [...]
weiterlesen

Alle Biere dieser Brauerei

Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft