Crew Republic, Timm Schnigula (Kappe) und Mario Hanel
Crew Republic, Timm Schnigula (Kappe) und Mario Hanel

Crew Republic

Crew Republic ist eine Münchner Brauerei, die für unkonventionelles und authentisches Craft Beer steht. Das noch recht junge Brauhaus bringt mit außergewöhnlich kreativen Rezepturen und besten Rohstoffen frischen Wind in den Biermarkt. Neben dem stetig wachsenden Standardsortiment werden auch wechselnde Produkte in der sogenannten „Experimental Line“ angeboten. Der Geschmacksbogen spannt sich von aggressiv hopfig, über fruchtig-herb bis hin zu süffig-mild. Erhältlich sind die Biere nur in ausgewählten Bars und Restaurants sowie über den eigenen Webshop. Zur Kultmarke avanciert, werden längst nicht nur die alkoholischen Getränke über den Onlineshop vertrieben, sondern auch Trinkgläser, T-Shirts und Mützen mit dem kultigen Logo der Bierbrauer.

Von der Idee zur Gründung

Gegründet wurde Crew Republic (damals noch unter dem Namen „CREW AleWerkstatt“) im Jahr 2011 von den ehemaligen Unternehmensberatern und Arbeitskollegen Mario Hanel und Timm Schnigula. Ihre Leidenschaft für Craft Beer entdeckten die beiden in Übersee, worauf bereits nach kurzer Zeit ein Braukurs folgte. Schließlich ließen beide ihren Beruf hinter sich, um sich ihren Traum nach einer eigenen Brauerei zu erfüllen. Ihrer Devise entsprechend, nur jene Biere zu brauen, auf die sie selbst Lust haben und die sie auch tatsächlich begeistern, galt es stets auch Althergebrachtes zu hinterfragen. Nichts sollte nur übernommen werden, weil es einfach immer schon so war. Ihr erstes Produkt „Foundation 11“ – ein goldgelbes, fruchtig-herbes Bier – entstand nach Experimenten mit unterschiedlichen Hopfen- und Malzsorten in der WG-eigenen Heimbrauanlage. Kurz darauf folgte das zweite Bier „Drunken Sailor“, welches sich heute ebenfalls noch immer großer Beliebtheit erfreut.

Hindernisse und erste Erfolge

Anfängliche Startschwierigkeiten vereitelten jedoch vorerst den großen Erfolg. Keine Bank wollte sich von der Finanzierung des innovativen Vorhabens überzeugen lassen, weshalb die Jungunternehmer zu Beginn gezwungen waren, ihre Biere in der Hohenthanner Schlossbrauerei bei Landshut zu brauen. Auch der Vertrieb gestaltete sich schwieriger als erwartet und es dauerte einige Zeit bis Szenelokale und Fachhändler die Crew Republic-Biere in ihr Sortiment aufnahmen. Von da an ging es jedoch steil aufwärts und der steigende Absatz führte zu einer neuen symbiotischen Partnerschaft mit dem weltweit größten Hopfenhändler Barth Haas. Dieser investierte auch maßgeblich in das Unternehmen der beiden Wahlmünchner.

Wachstum und Automatisierung

Durch die steigende Nachfrage wurden bald zusätzliche Kapazitäten erforderlich und so wird seit 2015 eine Lagerhalle in Unterschleißheim (München) als neue Braustätte genutzt. Anstelle der 100-Hektoliteranlagen, die bisher in der Hohenthanner Schlossbrauerei genutzt wurden, wird das Bier nun in 20-Hektoliteranlagen gebraut. Als vorteilhaft sieht Schnigula dabei, dass durch die kleineren Chargen nicht nur das Bier frischer schmeckt, sondern er schätzt auch die größere Flexibilität in der Produktion, die mit dem regelmäßigeren Brauen einhergeht. Mittlerweile erfolgt die Bierproduktion vollautomatisch mittels eines hochmodernen, branchenüblichen Systems, mehrerer Hopfenraketen und einer Abfüllanlage die rund 5.000 Flaschen pro Stunde abfertigt. Außerdem ist die Größe des Brauereiteams stark angewachsen und umfasst nun auch Mitarbeiter im Vertrieb, Marketing sowie zusätzliche Brauer. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, hat Crew Republic mit anderen Brauereien, wie zum Beispiel Maisel & Friends, eine Vertriebsgemeinschaft gegründet.

Zukunftspläne

Diese Veränderungen trüben jedoch nicht den anfänglichen Grundgedanken nach soliden, handwerklich gebrauten Kreativbieren. Hanel und Schnigula entwickeln immer noch sämtlich Biere gemeinsam nach ihren ureigenen Vorstellungen. Beide bekräftigen, dass sie auch weiterhin nur das Bier brauen werden, auf das sie selbst „Bock“ haben. Die Jungbrauer haben allerdings noch weitere ehrgeizige Pläne. Künftig sollen in der Brauerei unter anderem auch Seminare, Verkostungen und Besichtigungen stattfinden. Sogar ein gastronomisches Konzept könnte langfristig umgesetzt werden. All dies soll die enge Verbindung von Crew Republic zu seiner Fangemeinde in den kommen Jahren weiter stärken.

 

Adresse

Crew Republic Brewery GmbH
Andreas-Danzer-Weg 30
85716 Unterschleißheim, Deutschland
Tel: 089 / 411471290
E-Mail: crew@crewrepublic.de
Homepage: www.crewrepublic.de


Alle Artikel aus der Kategorie 'Brauerei' Zu unseren Produkten von Crew Republic