Kellerbier

Naturtrübes, ungefiltertes Bier wird gemeinhin als Kellerbier bezeichnet. Kellerbier zählt zu den ungespundeten Bieren. Das bedeutet, es durchläuft nicht wie gewöhnlich die kalte Reifung und besitzt daher einen geringeren Kohlensäuregehalt. Dafür verbleiben alle natürlichen Trüb- und Schwebstoffe im Bier. Somit kann man das würzige und süffige Kellerbier als gesünder bezeichnen als filtriertes Bier.
Der Alkoholgehalt liegt bei 4 bis 5 Prozent. Damit passt das Kellerbier als Getränk sehr gut zu Bratwurst oder Käse.
weiterlesen

Alle 7 Ergebnisse angezeigt