La Trappe

Witte Trappist

  • Alkoholgehalt: 5,5 vol% vol%
  • Bittereinheiten: 14 IBU

€ 1,90

Nicht vorrätig


Dieses Bier ist leider gerade nicht vorrätig.
Wir bemühen uns schnellstmöglich eine neue Lieferung zu bekommen.
Inhaltsstoffe:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Glucosesirup, Hopfen, Hefe



Fragen zum Bier?

Ihr habt Fragen zu diesem Bier? Zögert nicht und fragt unseren Experten. Fragen zu diesem Bier beantwortet Stefan Schlepphorst.



Über dieses Bier

Das erste und einzige Trappistenweißbier der Welt. Eine Ausnahme bei diesem Bier ist, dass dieses tatsächlich nur mit Wasser, Hopfen und Weizen eingebraut wird, ohne Kräuter.


Die Brauerei

Die Koningshoeven Brauerei ist eine der wenigen Trappist Brauereien in der Welt autorisiert, das ‘Authentic Trappist Produkt’ Logo zu verwenden. Weil das Bier nur Trappist Bier genannt werden kann, wenn es zwischen den vier Mauern eines Trappistenklosters unter der Aufsicht der Mönche des Klosters gebraut worden ist und wenn ein Teil des Erlöses für die Nächstenliebe vorgesehen ist. Rein und ehrlich Und das spiegelt sich im Geschmack. Ein “Trappist” muss eine Reihe von strengen Kriterien erfüllen, die diesem Logo entsprechen, bevor es diesen Namen tragen kann:
Das Bier muss in den Mauern eines Trappistenklosters gebraut werden, entweder von den Mönchen selbst oder unter ihrer Aufsicht.
Die Brauerei muss im Kloster von untergeordneter Bedeutung sein und es sollte Zeuge der Geschäftspraktiken sein, die einer klösterlichen Lebensweise eigen sind.
Die Brauerei ist nicht beabsichtigt, ein gewinnorientiertes Unternehmen zu sein. Das Einkommen deckt die Lebenshaltungskosten der Mönche und die Erhaltung der Gebäude und Grundstücke ab. Was auch immer bleibt, wird für die Wohltätigkeitsorganisation für soziale Arbeit gespendet und Menschen in Not gebraucht.


Über diesen Bierstil

Belgische Biere zählen zu den sortenreichsten der Welt. Die Ursprünge der Entstehung gehen zurück auf Zeiten vor dem Mittelalter. Doch was steckt hinter der Geschichte der belgischen Biere, wie werden diese hergestellt und welche sind die bekanntesten Sorten? Nachfolgend soll ein kleiner Einblick in die Tradition des belgischen Bieres und seine Geschichte gegeben werden. Geschichte des Bieres Schon im Mittelalter, wie auch heute noch, wurde vor allem von den belgischen Klöstern Bier gebraut, um durch den Verkauf die Ausgaben der [...]
weiterlesen


Bierhandwerk: Bewertung

Folgende Informationen stammen aus einer Blindverkostung unserer Bierexperten von „Bierhandwerk“. Diese Verkostungsrunden werden bei uns in Weihenstephan alle 2 Monate wiederholt, eventuelle Änderungen werden hier regelmäßig aktualisiert. (Bericht über die Verkostungsrunden im Magazin)

Optik

Ein schönes Weißgold mit deutlicher Trübung und tollem Schneeschaum.

Aroma

Wie von einem Wit zu erwarten ein sauriger Anflug von vergorenen Früchten.

Körper

Weniger aufdringlich als der Geruch vermuten lässt, angenehm spritzig und leicht, nicht zu viel Säure.

Bitterkeit

Eher unterstützend als dominierend.


Bierhandwerk: Persönliche Eindrücke

Beschreibung

Ein nicht zu krasses Witbier mit leichter Sauernote, ideal für Leute, die sich langsam an die belgischen Biere rantasten wollen.

Dominierende Aromanoten

Saurer Apfel

Passende Situation Als Aperitif
Passendes Essen Fisch und Meeresfrüchte
La Trappe

Witte Trappist

  • Alkoholgehalt: 5,5 vol% vol%
  • Bittereinheiten: 14 IBU

€ 1,90

Nicht vorrätig


Dieses Bier ist leider gerade nicht vorrätig.
Wir bemühen uns schnellstmöglich eine neue Lieferung zu bekommen.
Inhaltsstoffe:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Glucosesirup, Hopfen, Hefe


Fragen zum Bier?

Ihr habt Fragen zu diesem Bier? Zögert nicht und fragt unseren Experten. Fragen zu diesem Bier beantwortet Stefan Schlepphorst.



Über dieses Bier

Das erste und einzige Trappistenweißbier der Welt. Eine Ausnahme bei diesem Bier ist, dass dieses tatsächlich nur mit Wasser, Hopfen und Weizen eingebraut wird, ohne Kräuter.


Die Brauerei

Die Koningshoeven Brauerei ist eine der wenigen Trappist Brauereien in der Welt autorisiert, das ‘Authentic Trappist Produkt’ Logo zu verwenden. Weil das Bier nur Trappist Bier genannt werden kann, wenn es zwischen den vier Mauern eines Trappistenklosters unter der Aufsicht der Mönche des Klosters gebraut worden ist und wenn ein Teil des Erlöses für die Nächstenliebe vorgesehen ist. Rein und ehrlich Und das spiegelt sich im Geschmack. Ein “Trappist” muss eine Reihe von strengen Kriterien erfüllen, die diesem Logo entsprechen, bevor es diesen Namen tragen kann:
Das Bier muss in den Mauern eines Trappistenklosters gebraut werden, entweder von den Mönchen selbst oder unter ihrer Aufsicht.
Die Brauerei muss im Kloster von untergeordneter Bedeutung sein und es sollte Zeuge der Geschäftspraktiken sein, die einer klösterlichen Lebensweise eigen sind.
Die Brauerei ist nicht beabsichtigt, ein gewinnorientiertes Unternehmen zu sein. Das Einkommen deckt die Lebenshaltungskosten der Mönche und die Erhaltung der Gebäude und Grundstücke ab. Was auch immer bleibt, wird für die Wohltätigkeitsorganisation für soziale Arbeit gespendet und Menschen in Not gebraucht.


Über diesen Bierstil

Belgische Biere zählen zu den sortenreichsten der Welt. Die Ursprünge der Entstehung gehen zurück auf Zeiten vor dem Mittelalter. Doch was steckt hinter der Geschichte der belgischen Biere, wie werden diese hergestellt und welche sind die bekanntesten Sorten? Nachfolgend soll ein kleiner Einblick in die Tradition des belgischen Bieres und seine Geschichte gegeben werden. Geschichte des Bieres Schon im Mittelalter, wie auch heute noch, wurde vor allem von den belgischen Klöstern Bier gebraut, um durch den Verkauf die Ausgaben der [...]
weiterlesen

Alle Biere dieser Brauerei