Braukunstkeller

Bavarian Dryhop Lager

  • Sorte: Helles/Lager
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Alkoholgehalt: 5,3 vol%
  • Stammwürze: 12,0 °P
  • Bittereinheiten: 30 IBU

€ 2,05

Nicht vorrätig


Dieses Bier ist leider gerade nicht vorrätig.
Wir bemühen uns schnellstmöglich eine neue Lieferung zu bekommen.

Inhaltsstoffe: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Über dieses Bier

Der bayerische Klassiker im neuen Gewand, gebraut in der Hofmark Brauerei im Bayerischen Wald, um der bayerischen Brautradition alle Ehre zu erweisen.
Ein naturtrübes Lagerbier voll weicher, frischer Hopfenaromen mit einer feinen Zitrusnote, frisch wie ein Pils und mit einem leichten Malzkörper wie ein Helles. Natürlich reines Wasser und feine Bio-Malze machen einen leichten Trinkgenuss daraus – ideal aus der Flasche und als Einstieg in die Welt der Craft Biere. Servus!


Die Brauerei

"Life is too short to drink bad beer", sagt Brauer Alexander Himburg, "das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken." Der Mann weiß zweifellos wovon er da spricht. Seit mehr als zwölf Jahren dreht sich bei ihm alles um das besondere Bier. Himburg gehört in Deutschland denn auch mit zu den den Craft-Beer-Pionieren. Abzusehen war das freilich wie bei so vielen anderen nicht. Er studierte zunächst nämlich Biologie, bevor er das Studium schmiss und eine Brauerlehre begann. Einfach [...]
weiterlesen

Adresse

Himburgs Braukunstkeller GmbH
Ehrengutstraße 27
80469 München, Deutschland
E-Mail: info@himburgs.com
Homepage: www.himburgs.com


Über diesen Bierstil

Der Begriff „Lagerbier“ ist eine historische Qualitätsbezeichnung für Biere, die bis zu vier Monaten, vereinzelt auch länger, im Keller lagern. Gerade in Bayern zählt das untergärige Gerstenbier seit dem 19. Jahrhundert zu den häufigsten Biertypen. Die Farbe der Biere war zu diesem Zeitpunkt noch sehr unterschiedlich. Im Juli 1829 veröffentlichte die Zeitschrift „Wöchentlicher Anzeiger für Biertrinker“ eine Untersuchung, bei der 28 Biere als weingelb, 22 Biere als hellbraun und ein Bier als dunkelbraun eingestuft wurden. Zwischen den 1850er und 1860er [...]
weiterlesen


Bierhandwerk: Bewertung

Folgende Informationen stammen aus einer Blindverkostung unserer Bierexperten von „Bierhandwerk“. Diese Verkostungsrunden werden bei uns in Weihenstephan alle 2 Monate wiederholt, eventuelle Änderungen werden hier regelmäßig aktualisiert. (Bericht über die Verkostungsrunden im Magazin)

Optik

goldgelbes Lager mit feinporigem Schaum und leicht opalisierende, ungleichmäßige Trübung

Aroma

Fruchtaromen, Citrus, Maracuja, tropische Früchte

Körper

Im Antrunk süffig, rund und malzig. Im Abgang citrusartig, harmonisch und säuerlich. Mit angenehm spritziger Rezenz

Bitterkeit

ausgewogene Bittere


Bierhandwerk: Persönliche Eindrücke

Beschreibung

Super Lagervariante! Durch die kalte Hopfung bekommt das Lager ein innovatives, fruchtiges Profil.
Ein sehr citrusartig und fruchtiges Bier!

Dominierende Aromanoten

MARACUJA!! tropische Früchte

Passende Situation Sommer-, Aperitifbier
Top Einstiegsbier für Anfänger
Passendes Essen leichtes Essen, Salate, Fisch
Braukunstkeller

Bavarian Dryhop Lager

  • Sorte: Helles/Lager
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Alkoholgehalt: 5,3 vol%
  • Stammwürze: 12,0 °P
  • Bittereinheiten: 30 IBU

€ 2,05

Nicht vorrätig


Dieses Bier ist leider gerade nicht vorrätig.
Wir bemühen uns schnellstmöglich eine neue Lieferung zu bekommen.

Inhaltsstoffe: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Über dieses Bier

Der bayerische Klassiker im neuen Gewand, gebraut in der Hofmark Brauerei im Bayerischen Wald, um der bayerischen Brautradition alle Ehre zu erweisen.
Ein naturtrübes Lagerbier voll weicher, frischer Hopfenaromen mit einer feinen Zitrusnote, frisch wie ein Pils und mit einem leichten Malzkörper wie ein Helles. Natürlich reines Wasser und feine Bio-Malze machen einen leichten Trinkgenuss daraus – ideal aus der Flasche und als Einstieg in die Welt der Craft Biere. Servus!


Die Brauerei

"Life is too short to drink bad beer", sagt Brauer Alexander Himburg, "das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken." Der Mann weiß zweifellos wovon er da spricht. Seit mehr als zwölf Jahren dreht sich bei ihm alles um das besondere Bier. Himburg gehört in Deutschland denn auch mit zu den den Craft-Beer-Pionieren. Abzusehen war das freilich wie bei so vielen anderen nicht. Er studierte zunächst nämlich Biologie, bevor er das Studium schmiss und eine Brauerlehre begann. Einfach [...]
weiterlesen

Adresse

Himburgs Braukunstkeller GmbH
Ehrengutstraße 27
80469 München, Deutschland
E-Mail: info@himburgs.com
Homepage: www.himburgs.com


Über diesen Bierstil

Der Begriff „Lagerbier“ ist eine historische Qualitätsbezeichnung für Biere, die bis zu vier Monaten, vereinzelt auch länger, im Keller lagern. Gerade in Bayern zählt das untergärige Gerstenbier seit dem 19. Jahrhundert zu den häufigsten Biertypen. Die Farbe der Biere war zu diesem Zeitpunkt noch sehr unterschiedlich. Im Juli 1829 veröffentlichte die Zeitschrift „Wöchentlicher Anzeiger für Biertrinker“ eine Untersuchung, bei der 28 Biere als weingelb, 22 Biere als hellbraun und ein Bier als dunkelbraun eingestuft wurden. Zwischen den 1850er und 1860er [...]
weiterlesen

Alle Biere dieser Brauerei

Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft
Dieses Produkt ist leider momentan ausverkauft